START   |   ZIELE   |   NETZWERKE   |   BIMEDIALER AUSSENDIENST   |   THEMENABENDE   |   KONTAKT

HUMANMEDIZIN

Diagnose

Körperliche Untersuchung
Der ausführlichen Befragung schließt sich eine eingehende körperliche Untersuchung an. Der Arzt begutachtet dabei die Haltung, Form und Beweglichkeit der Wirbelsäule, tastet nach druckempfindlichen Stellen und beurteilt die Muskulatur. Außerdem sucht er nach Bewegungen, die den Schmerz auslösen oder verstärken. Eine orientierende neurologische Untersuchung testet die Reflexe. Außerdem wird der Arzt nach Empfindungsstörungen oder Einschränkungen der Blasen- und Mastdarmfunktion fragen. Dies gibt Hinweise auf die Beteiligung von Nervensträngen am Schmerzgeschehen.

 

IMPRESSUM