START   |   ZIELE   |   NETZWERKE   |   BIMEDIALER AUSSENDIENST   |   THEMENABENDE   |   KONTAKT

HUMANMEDIZIN

Teufelskreis Rückenschmerzen

Entscheidend für die Aufrechterhaltung der Schmerzsymtomatik ist der Teufelskreis zwischen Schmerz und Muskelverspannung. Rückenschmerzen veranlassen jeden Patienten eine Schonhaltung einzunehmen. Diese Fehlhaltung bewirkt, das die Muskulatur sich jetzt noch stärker verspannt. Diese erneute und nun noch verstärkte Verspannung führt zu einer lokalen Minderdurchblutung (Ischämie) der Muskulatur und es kommt zusätzlich zu einer Ausschüttung lokal schädigender Gewebehormone. Schmerz, Schonhaltung, verstärkter Schmerz, ein Teufelskreis der langfristig zur Chronifizierung (Bildung eines Schmerzgedächtnis) führen kann.

 

IMPRESSUM